10 Tipps für Ihren Städteflug nach New York City

New York City, Traumreiseziel für eine Städtereise. Um die perfekte Städtereise nach New York zu planen lohnt es sich, vorab die wichtigsten Fragen zu klären. Dabei helfen Ihnen unsere 10 Tipps für Ihren Städteflug nach New York. Auf geht’s!

Wann sollte ich am besten eine Städtereise nach New York City machen?

Die beste Reisezeit für einen Städteflug nach New York ist in den Frühlings- und Herbstmonaten. Die Temperaturen und Niederschläge sind in dieser Zeit mild und angenehm. Wenn Sie einfach nur die Stadt erkunden und kennenlernen wollen ist das die beste Zeit.

Wenn Sie etwas Besonderes vorhaben, kann es sich aber auch lohnen, außerhalb dieser Zeiten nach New York zu fliegen. Wer einmal das magische New York an Weihnachten erleben will, oder Silvester in New York mit einer Städtereise verbringen möchte, muss eben dem berüchtigten New Yorker Winter trotzen. Im Sommer kann es in der Großstadt hingegen schnell stickig werden, dafür beglückt New York Einheimische und Touristen in den heißen Monaten mit fulminanten Festivals in den Parks der Stadt.

Wann sollte ich den Städteflug nach New York buchen?

Generell lohnt es sich, den Flug für eine Städtereise nach New York etwa drei Monate vor Abflug zu buchen. Zu diesem Zeitpunkt sind die Flüge nach New York in der Regel am günstigsten. Das ist aber natürlich nur eine Faustregel. Am besten abonnieren Sie die Newsletter Ihrer bevorzugten Airlines, um immer auf dem Laufenden über Rabattaktionen zu sein, damit Sie spontan zuschlagen und buchen können.

Hier finden Sie weitere Tipps, wie Sie günstige Flüge nach New York City finden.

Städtereise New York Manhattan

Wie viel Zeit muss ich für eine Städtereise mit Flug nach New York einplanen?

Um einen gründlichen ersten Eindruck der Stadt zu bekommen, müssen Sie schon mehr Zeit in New York verbringen als nur ein Wochenende. Planen Sie für Ihren Aufenthalt im Big Apple etwa eine Woche ein. Dann haben Sie genug Zeit, sich die wichtigsten New Yorker Sehenswürdigkeiten anzusehen, aber auch mal einen halben Tag im Central Park zu verbummeln oder versteckte Diamanten in den Seitenstraßen der Stadt zu entdecken. Eine Woche bis maximal 10 Tage Großstadt reichen dann aber auch den meisten – ohnehin werden Sie nach Ihrem ersten Städteflug nach New York noch oft wiederkommen wollen. Die Stadt hat einen Suchtfaktor, der fast jeden ansteckt, der sie einmal betreten hat.

Natürlich müssen Sie auch die Reisezeit nach New York einplanen. Für den Transatlantikflug geht mindestens ein halber Tag am Anfang und am Ende Ihrer Urlaubszeit flöten. Am besten buchen Sie einen Städteflug nach New York, der morgens in NYC ankommt und einen Rückflug, der erst abends vom JFK abhebt. So reisen Sie jeweils über Nacht und können Ihren Aufenthalt in New York maximal auskosten.

Tipps für den Langstreckenflug nach New York finden Sie hier.

Welche Sehenswürdigkeiten muss ich auf meiner Städtereise nach New York unbedingt besuchen?

Es gibt ein paar Must-Sees, die Besucher, die zum ersten Mal eine Städtereise nach New York machen, unbedingt mitnehmen müssen. Hier die wichtigsten fünf:

  1. Für jeden New York Neuling gehört ein Besuch der Freiheitsstatue zu den Pflichtaufgaben. Dies können Sie entweder ausführlich mit einem Besuch auf Liberty Island selbst machen, oder Sie schippern mit der kostenlosen Staten Island Ferry ganz nah an Lady Liberty vorbei.
  2. Ein Picknick oder zumindest ein ausgedehnter Spaziergang durch den Central Park ist ein Muss.
  3. Ebenso auf Ihrer To-Do Liste als New York-Tourist: ausgedehntes Window-Shopping in der Fifth Avenue.
  4. Ebenfalls kaum auslassen kann man einen Bummel über den abendlichen Broadway mit Ausflug an den Times Square – die Leuchtreklamen, die Menschen, die Stimmung – etwas ganz besonderes.
  5. Zu guter Letzt möchte jeder schwindelfreie New York Besucher die Stadt einmal von oben gesehen haben. Das ist von vielen New Yorker Wolkenkratzern aus möglich, die Aussichtsplattform des One World Trade Center, das Top of the Rock im Rockefeller Center und das Empire State Building sind hierfür die besten Adressen.

    Mehr Tipps für Sehenswürdigkeiten auf Ihrer Städtereise nach New York finden Sie auf unserer New York Highlights-Karte.

Freiheitsstatue New York auf Städtereise

Was muss ich für meine Städtereise nach New York mitnehmen?

Das ist natürlich abhängig davon, in welcher Jahreszeit Sie Ihre Städtereise nach New York planen und wie lange Sie bleiben. Grundsätzlich gibt es jedoch ein paar Items, die jeder New York Städtereisende einpacken sollte:

✔    Ganz wichtig: Denken Sie unbedingt an einen gültigen Reisepass, wenn Sie in die USA fliegen. Er sollte noch mindestens sechs Monate gültig sein und zwei freie Seiten für Ihre Einreisegenehmigung haben.

✔    Beachten Sie vor der Abreise auch Ihr Kreditkartenlimit! Viele Banken haben ein Limit für Barentnahmen im Ausland, das müssen Sie vor dem Städteflug nach New York gegebenenfalls anpassen oder freischalten. Erkundigen Sie sich am besten vor der Reise bei Ihrer Bank, damit Sie während der Städtereise nicht plötzlich ohne Geld dastehen.

✔    Wenn Sie in die Vereinigten Staaten fliegen brauchen Sie außerdem einen Reiseadapter für Ihre elektrischen Geräte. Erstens ist die Netzspannung in den USA mit 110 Volt deutlich niedriger als in Europa, und zweitens haben die Steckdosen eine ganz andere Form, mit der europäische Standard-Stecker nicht kompatibel sind.

✔    Auf Ihre Packliste gehören unbedingt bequeme Schuhe. Auf Ihrer Städtereise werden Sie sehr viel in den Straßen New Yorks spazieren gehen. Unterschätzen Sie die Distanzen dabei nicht, selbst wenn Sie nur in Manhattan unterwegs sein sollten. Alleine die Fifth Avenue ist 10 Kilometer lang…

✔    Zu guter Letzt: Nehmen Sie lieber nicht zu viel mit. Denken Sie stattdessen daran, ausreichend Platz in Ihrem Koffer zu lassen, damit Sie Ihre Souvenirs, Flohmarktfunde und Spontankäufe sicher mit nach Hause nehmen können.
Übrigens: Bei Ihrem Städteflug nach New York haben Sie bei Singapore Airlines über 40 Kilo Freigepäck, in bestimmten Bordklassen sogar mehr.


Unsere ausführliche Reisecheckliste für New York finden Sie hier.

Oder lesen Sie hier unsere Packliste mit Tipps fürs Koffer packen.

Was muss ich bei der Einreise und beim Städteflug nach New York beachten?

Für die Einreise in die USA benötigen Sie als Europäer kein Visum, jedoch sehr wohl eine elektronische Einreisegenehmigung (ESTA). Die Einreisegenehmigung ist zwei Jahre gültig und kann gegen eine Bearbeitungsgebühr von $ 14 hier eingeholt werden. Denken Sie daran, dies frühzeitig zu tun, am besten direkt nach der Buchung Ihres Städteflugs nach New York. Falls Sie es doch vergessen haben: Die Deadline liegt bei 72 Stunden vor dem Abflug nach New York.

Beachten Sie: Wenn Sie mit Kindern reisen, müssen Sie auch für diese eine Einreisegenehmigung einholen. Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft müssen gegebenenfalls doch ein Visum beantragen. Das gilt auch für Urlauber, die in den letzten Jahren den Irak oder Syrien besucht haben.
Verschließen Sie Ihr Aufgabegepäck vor der Einreise in die USA nicht oder achten Sie auf ein sogenanntes TSA-Schloss. Die Grenzbeamten sind befugt, Ihren Koffer zu öffnen und zu durchsuchen. Für Beschädigungen durch gewaltsames Öffnen wird keine Haftung übernommen.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Handy vor dem Städteflug nach New York aufladen. Der Akku darf bei der Einreise nach New York nicht leer und das Mobiltelefon muss funktionsfähig sein. Packen Sie unter Umständen eine externe Powerbank mit ein.

Planen Sie für die Sicherheitskontrollen am Abflugort ausreichend Zeit ein. Unter Umständen kann es vor dem Städteflug nach New York zu Befragungen kommen. Reisenden wird empfohlen, mindestens drei Stunden einzuplanen, um alle Kontrollen ohne Stress passieren zu können. Am Ankunftsflughafen kann es bei der Einreise zu weiteren Kontrollen kommen.

Unsere ausführliche Reisecheckliste für New York finden Sie hier.

Was gehört ins Handgepäck, was muss ins Aufgabegepäck und was muss ganz zuhause bleiben? So kommen Sie durch die Sicherheitskontrolle: Tipps fürs Koffer packen finden Sie hier.

Wie nutze ich die öffentlichen Verkehrsmittel auf meiner Städtereise in New York?

Ohne öffentliche Verkehrsmittel geht in New York gar nichts. Schon den Transfer vom Flughafen in die Stadt sollten Sie mit dem Zug machen, um nicht mit dem Taxi in einen der berüchtigten Staus zu geraten. In New York haben Sie die Auswahl zwischen der U-Bahn und dem Bus. Zusätzlich gibt es einige Züge für längere Strecken. Dazu gehören der AirTrain und die Long Island Rail Road (LIRR), die den Flughafentransfer regeln. Je nachdem, wie lange Ihre Städtereise nach New York dauert, kann sich der Erwerb einer Metro Card lohnen. Hier gibt es verschiedene Varianten, von der Zeitkarte, die Ihnen mehrtägiges Fahren zum „Flatrate“-Preis ermöglicht, bis hin zur Prepaid-Karte. Die Metro-Karte ermöglicht Fahrten mit der U-Bahn und dem Bus. Beachten Sie: Für die öffentlichen Fähren brauchen Sie einen extra Fahrschein.

Neben den öffentlichen Verkehrsmitteln wie Taxi, Bus und Bahn gibt es im Big Apple selbstverständlich auch zahlreiche moderne Mobilitätsangebote. In New York treffen Sie auf weltweit etablierte Carsharing-Anbieter und moderne Taxi-Unternehmen wie Uber, die aktuell planen, ab 2020 sogar Flugtaxis anzubieten. Darüber hinaus ist es auf Ihrer Städtereise nach New York auch ein leichtes, sich per App eines der Leih-Fahrräder zu mieten, die an allen wichtigen Punkten der Stadt zu finden sind. In New York gibt es überraschend viele gut ausgebaute Fahrradwege und bei gutem Wetter ist es eine wahre Freude, die Stadt auf diese Weise zu erkunden. Die Autos fahren in der Innenstadt alle eher langsam – nur auf den Brücken muss man gegebenenfalls die Fußgänger vom Fahrradweg klingeln.

Seit neuestem wird das New Yorker Mobilitätsangebot in einigen Stadtteilen durch elektrische Tretroller erweitert, die man sich ebenfalls per App leihen kann. Der Vorteil: die kleinen Flitzer müssen nicht an festen Stationen geparkt, sondern können überall abgestellt werden.

Wo sollte ich bei meiner Städtereise nach New York am besten übernachten?

Es gibt über 260 Hotels in New York, mehr als die Hälfte davon steht in Manhattan. Hinzu kommen unzählige Ferienwohnungen, Bed & Breakfast Anbieter, Jugendherbergen und so weiter. Wie soll man sich da entscheiden? Unser Tipp: Denken Sie bei der Auswahl vor Allem an die Lage Ihrer Unterkunft.

Die verschiedenen Bezirke Manhattans haben jeweils ein ganz eigenes Flair. Schauen Sie bei der Wahl Ihres Übernachtungsortes darauf, ob das Stadtviertel zu Ihren Vorlieben passt – denn hier werden Sie wohl die meisten Abende verbringen.

Midtown Manhattan

Midtown Manhattan, direkt südlich des Central Parks ist für den ersten New York-Besuch ideal. Von hier aus gelangen Sie schnell überall hin, Broadway, Fifth Avenue und Central Park sind alle in Laufdistanz. Hier gibt es auch die meisten Hotels, die allerdings alle etwas teurer sind, sowie natürlich die meisten Touristen.

Chelsea und Greenwich Village

Chelsea und Greenwich Village am Ufer des Hudson River gelegen sind ideal für New York Romantiker. Hier stehen die typischen Sandsteinhäuser, in den Gassen stehen Straßenmusiker und auf den Flohmärkten gibt es allerlei Kurioses. Die Kunst- und Jazz-Szene ist hier sehr lebendig und man kann bei einer Städtereise tief ins alternative New York eintauchen.

Upper East Side

Die Upper East Side, zwischen Central Park und East River, ist das Richtige für Kulturliebhaber und alle, die es etwas ruhiger angehen lassen wollen. Hier reihen sich die Luxus-Boutiquen aneinander und schöne Menschen leben mit ihren schönen Schoßhunden in schönen Häusern. Die wichtigsten Museen New Yorks sind fußläufig zu erreichen, dafür geht es hier nachts deutlich ruhiger zu.

Soho & Lower Eastside

Soho & Lower Eastside sind zwei kleinere Stadtviertel im Süden der Insel. Sie sind ideal für New York-Wiederholungstäter. Abseits der großen Sehenswürdigkeiten gelegen sind sie das Zuhause des typischen New Yorker Hipsters. Es gibt viel buntes Leben auf der Straße und trendige Cafés und Restaurants laden zum Verweilen und Beobachten ein. Stadtteile wie Little Italy und Chinatown sind fußläufig zu erreichen.

Sollte ich bei meiner Städtereise nach New York auch ins Umland fahren?

Lohnt es sich, im Anschluss an Ihre Städtereise nach New York noch einen Abstecher ins Umland zu machen, bevor Sie wieder den Heimflug antreten? Wenn Sie genug Zeit mitbringen, spricht nichts dagegen, nach ein paar Tagen in NYC einen Trip ins Umland zu planen. Hier ein paar Vorschläge.

Ab in die Hauptstadt!

Alle 12 Minuten fährt in New York ein Express-Zug nach Washington D.C. ab. Nach rund drei Stunden Fahrtzeit haben Sie die Kapitale erreicht. Der Bus fährt zwar mit rund 5 Stunden etwas länger, ist aber beträchtlich günstiger. Eine sehr einfache Möglichkeit, nach Ihrer Städtereise nach New York noch eine weitere wichtige Metropole kennenzulernen.

Hart an der Grenze

Zu den Niagarafällen an der Grenze zu Kanada sind Sie schon etwas länger unterwegs. Wer nicht mit dem Flugzeug fliegen möchte, kann – typisch amerikanisch – den günstigen Greyhound-Nachtbus nehmen. Für den Trip an die Niagarafälle sollten Sie wegen der Reisezeit mindestens zwei Tage einplanen.

Mehr Ostküstenflair in Boston

Etwa vier bis fünf Stunden sind Sie in die Hauptstadt von Massachusetts unterwegs. Wer will taucht hier tief in die Geschichte der amerikanischen Siedler des 17. Jahrhunderts ein. Aber Boston ist nicht nur für seine Geschichte berühmt, auch die Kulturlandschaft der Stadt kann sich sehen lassen!

Natur pur am Bear Mountain

Nur etwa eine Autostunde von New York City entfernt liegt der Bear Mountain State Park. Bei diesem perfekten Tagesausflug kann man während einer Städtereise nach New York kurz durchatmen und sich vom Großstadttrubel erholen. Abenteuerlustige legen die Strecke nach Bear Mountain per Schiff über den Hudson River zurück.

New York von oben

Was sind die besten Apps für meine Städtereise in New York?

Laden Sie sich diese Apps vor Ihrem Städteflug nach New York herunter, um einen entspannten Aufenthalt in NYC zu haben. Keine Sorge, falls Sie Roaming auf Ihrer Städtereise nach New York deaktiviert haben – in allen Parks und vielen Cafés gibt es kostenloses WLAN.

App der New Yorker Subway

Die App der New Yorker Subway – unverzichtbar für Ihre Städtereise nach New York. Die kostenlose App bietet neben Live-Informationen zum Status der Metrolinien auch einen Routenplaner, der selbst offline funktioniert. Darüber hinaus liefert die App Infos zu Sehenswürdigkeiten und Tipps für Besucher.

Time Out New York

Die kostenlose App des Stadtmagazins bietet Infos und Tipps zu aktuellen Veranstaltungen und Unternehmungen, sowie tolle Empfehlungen zu angesagten Restaurants und Bars der Stadt. Sie können sich nicht entscheiden, was Sie auf Ihrer Städtereise abends unternehmen sollen? Diese App hilft Ihnen.

Bike NYC

Mit dieser App können Sie die Leihfahrräder der Stadt am einfachsten nutzen. Die App führt Sie zur nächsten Fahrrad-Station, zeigt an, wie viele Bikes es noch gibt, und erlaubt das einfache Bezahlen. Zusätzlich wird eine Karte der New Yorker Fahrradwege angezeigt.

Singapore Airlines App

Mit der App Ihrer Fluglinie erhalten Sie alle Infos, die Sie für Ihren Städteflug nach New York brauchen in Echtzeit. Sie können über die kostenlose App buchen und Ihr Flugticket speichern und papierlos fliegen. Die Reiseservices werden durch ein reichhaltiges Unterhaltungsangebot ergänzt, und verkürzen Ihnen die Wartezeit am Terminal.

Singapore Airlines bringt Sie nach New York


Jetzt New York Flug buchen!

Von (Abflug)
Nach (Ankunft)
Für den gewählten Abflughafen () ist eine Übernachtung in Frankfurt nötig.
Abflug am...
Rückflug am...
Klasse
Reiseteilnehmer
Erwachsene
1
Kinder
0
Buchung verlassen