Staten Island Ferry – Mehr als ein Transportmittel

Die Staten Island Ferry verbindet Staten Island mit dem Südende von Manhattan und ist für viele Pendler unumgänglich. Dabei ist sie viel mehr als nur ein Transportmittel: Sie bietet dem Besucher eine 25-minütige Tour durch die Upper New York Bay und führt über die Grenze zwischen New York und New Jersey. Die atemberaubende Aussicht lohnt sich nicht nur wegen des Fotomotivs der Skyline von Manhattan: Im Westen ergibt sich der unverstellte Blick auf die Freiheitsstatue und Ellis Island mit dem Einwanderungsmuseum. Im Osten passiert man Governors Island, einen ehemaligen Armeestützpunkt, der zwei historische Festungen und Parkanlagen beherbergt.

Öffnungszeiten der Staten Island Ferry


Täglich:
rund um die Uhr


Singapore Airlines bringt Sie auf die Staten Island Ferry in New York


New York Flug buchen!

Anfahrt zur Staten Island Ferry

Anleger Staten Island

  • St. George Terminal, 1 Bay St. Staten Island, NY 10301

Anleger Manhattan

  • 4 Whitehall Street New York NY 10004

Preise für die Staten Island Fähre

Die Fahrt mit der Staten Island Ferry ist kostenlos.

Staten Island Ferry – Fahrplan und Kosten

Die Fähre ist wahrscheinlich New Yorks einzige Attraktion, die heutzutage günstiger ist als vor einhundert Jahren – damals kostete die Fahrt 25 Cents, heute ist die Überfahrt umsonst. Sie fährt 24/7 – rund um die Uhr, sieben Tage die Woche im Halbstundentakt. Zur Rush Hour verkehrt sie sogar alle 15 bis 20 Minuten.

Mit der Fähre nach Staten Island – und dann?

Von der Anlegestelle im Süden erreichen Sie rasch die nächste Attraktion: das Snug Harbor Cultural Center & Botanical Garden umfasst eine Anzahl verschiedener Museen, die für alle Altersgruppen spannend sind – das Newhouse Center for Contemporary Art, die Noble Maritime Collection und das Staten Island Children’s Museum. Nicht verwechseln sollte man die Fähre übrigens mit dem gleichnamigen Cocktail. Die abgespeckte Version eines Pina Colada aus Malibu Rum und Ananassaft ist die ironische Art der New Yorker, mit den wenig tropischen Gewässern ihrer Inseln umzugehen. Die exotische Kokosmilch war im New York des 19. Jahrhunderts schwierig zu bekommen – wer trotzdem Insel-Feeling haben wollte, trank eben einen Staten Island Ferry.

Von (Abflug)
Nach (Ankunft)
Für den gewählten Abflughafen () ist eine Übernachtung in Frankfurt nötig.
Abflug am...
Rückflug am...
Klasse
Reiseteilnehmer
Erwachsene
1
Kinder
0
Buchung verlassen